Preise und Funktionsweise des Erdtanks

Wenn wenig Platz zur Verfügung steht – weil etwa bereits der Pelletofen im Keller angesiedelt ist – oder ein Pellettank nicht sichtbar sein soll, gibt es die Möglichkeit, diesen unterirdisch zu installieren. Außerhalb des Hauses, neben dem Kellerraum, wird der Tank im Erdreich vergraben, um Platz zu sparen.

Speziell für den Einsatz unter der Erde

Ein Erdtank ist anders aufgebaut als herkömmliche Silos oder Tanks. Die Form eines solchen Lagers unter der Erde gleicht der einer Kugel; hergestellt werden die Behälter aus korrosionsfesten Materialien. Meist sind das glasfaserverstärkte Polyesterharze, denen die feuchte Umgebung nichts anhaben kann.

Innovatives Ansaugsystem

Jeder Erdtank arbeitet mit einem innovativen Ansaugsystem, das die kleinen Holzpresslinge zum Pelletofen befördert. Während die glatten Innenseiten des Behälters dafür sorgen, dass jedes Pellet den Weg zum Tankboden findet, saugt ein vakuumbetriebenes Entnahmesystem diese ein und transportiert sie schnell, sauber und komfortabel zum Ofen. Die Beförderungsleistung ist vom jeweils verbauten System abhängig, beträgt aber in etwa zehn Kilogramm pro Minute.

Erdtanks – logistisch unproblematisch

Wer einen Erdtank als Lagermöglichkeit nutzt, spart nicht nur enorm Platz, sondern erleichtert sich auch die weitere Logistik. Wird er etwa vor einer Garagen- oder Carporteinfahrt vergraben, kann das Silofahrzeug vollkommen unkompliziert das Lager auffüllen. Die Abdeckungen der Schachtwege sind natürlich begeh- und befahrbar. So müssen keine Schläuche mitten durchs Haus oder logistisch aufwendige Lösungen gesucht werden. Wer seinen Erdtank an einer gut gewählten Stelle vergräbt, erspart sich Zeit, Schmutz und Nerven.

Preislich aufwendig

Allerdings gilt ein Erdtank als die preislich anspruchsvollste Lagermöglichkeit für Pellets. Wer sich eine Anschaffung überlegt, muss mit Preisen von 5.000 bis 10.000 Euro rechnen. Kalkuliert man aber den ersparten Platzverbrauch im Haus mit ein – indem beispielsweise ein gewisser Quadratmetermietpreis herangezogen wird – relativieren sich die Kosten.

Größen aller Art

Je nach Heizleistung und Größe des Haushalts variiert die notwendige Menge an Pellets. Damit das Silofahrzeug nur einmal in der Saison kommen muss, gibt es eine breite Größenpalette von Erdtanks, die sich zwischen 3.000 und 9.000 Kilogramm Fassungsvermögen bewegt.