Pelletofen: Die kleine Wärme-Alternative

Wer nicht gerade ein ganzes Haus, sondern nur einen einzelnen Raum beheizen will, sollte sich einen Pelletofen genauer ansehen. Er bietet wie ein Pelletkessel sämtliche Vorteile in Sachen Heizkomfort, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Seine Energie gibt der Ofen in der Form von Strahlungswärme ab und heizt so das ganze Zimmer.

Komfortabel Heizen

Befüllt werden muss ein Pellet24953990_blogofen von Hand. Dafür gibt es in beinahe allen Baumärkten Säcke mit abgepackten Holzpellets von meist 10 bis 15 Kilogramm. Je nach persönlichem Verbrauch wird der Pelletofen alle paar Tage bis einmal in der Woche gefüllt. In regelmäßigen Abständen von mehreren Wochen muss die Asche entleert werden. Ansonsten erfolgt der Heizbetrieb automatisch.

Und so funktioniert der Pelletofen

Von seiner Arbeitsweise her gleicht ein Pelletofen am ehesten einem Kamin. Nur eben mit dem Unterschied, dass Holzpellets verfeuert werden und die Temperaturregelung automatisch erfolgt. Über Raumtemperaturfühler oder eine verbaute Zeitschaltuhr steuert der Ofen die Heizleistung. Das Einstellen der gewünschten Temperatur bzw. der Heizintervalle geht im Übrigen auch über das Smartphone bzw. per SMS.

Gezündet wird ein Pelletofen mit einem Heißluftgebläse oder einem Zünddraht. Eine kleine Förderschnecke transportiert die Holzpellets vom Vorratsbehälter in den Brennraum und Wärme wird frei. Ein Gerät mittlerer Größe fasst rund 30 Kilogramm der kleinen Holzpresslinge. Verkleidet sind solche Öfen meist mit wärmespeichernden Materialien wie beispielsweise Speckstein oder speziellen Kacheln. Auch Konstruktionen aus Eisen sind üblich. Die Abfuhr der Verbrennungsgase erfolgt über einen Kamin ins Freie.

Der Verbrennungsvorgang selbst erfolgt äußerst effizient. Bei einem Wirkungsgrad von etwa 90 Prozent kann ein Pelletofen zwischen sieben und zehn Kilowatt leisten. Die Emissionen sind dabei so gering, dass ein deutlicher Beitrag zur Umweltschonung geleistet werden kann.

Erweiterbar

Ein Pelletofen kann mithilfe einer Wassertasche und einem Pufferspeicher auch für mehrere Räume genutzt werden. Die Kombination mit einer Solaranlage ist ebenso möglich und bietet einen noch effizienteren und saubereren Weg, die eigenen vier Wände zu heizen.

Alle Vorteile eines Pelletofens im Überblick:

  • Kostengünstiges und umweltschonendes Heizen
  • Pellets können sackweise erworben werden
  • Geringe Aschebildung (Aufpassen auf Pelletsqualität)
  • Automatische Befüllung der Brennkammer
  • Sauberer als herkömmliche Kaminöfen
  • Komfortable Temperatursteuerung
  • Geringer Wartungsaufwand

Sie möchten künftig mit einem Pelletofen heizen? Dann können Sie ganz bequem online einen Haas und Sohn Pelletofen bei unserem Partner Wärme Austria kaufen.